header_v2

Geräte

Erfahren Sie, wie Sie Kontakt zu Ihrer Feuerwehr knüpfen können, nehmen Sie wertvolle Tipps mit und gewinnen Sie einen Überblick über wichtige Feuerwehr-Veranstaltungen, weiter haben wir viele Informationen über Ihre Freiwillige Feuerwehr für Sie zusammengestellt.
So hoffen wir, dass Sie auf Ihre Fragen die Antworten finden.

Mehrzweckfahrzeug (MZF)

Technische Details

Funkrufname: Florian Schliersee 40/1

Fahrzeugart: Mehrzweckfahrzeug

Fahrgestell: Volkswagen

Aufbau: Geidobler

Besatzung: 1+5

Motorleistung: 180PS Allrad mit Höherlegung

Baujahr: 2010

Zweck:

  • Einsatzleitung
  • Mannschaftstransport
  • Sammelstelle Atemschutz
Beladung

Zusätzliche Beladung nach DIN ist:

  1. Notfallrucksack
  2. Atemschutzgeräte
  3. Nachschlagewerke zB. Straßenkarten, Einsatzpläne uvm.
  4. Sperrwerkzeug

TSF-Logistik

Technische Details

Funkrufname: Florian Schliersee 44/1

Fahrgestell: Iveco

Aufbau: BTG

Besatzung: 1+5

Motorleistung: 180PS Achleitner Allradumbau

Baujahr: 2017

Zweck:

  • technische Hilfeleistung
  • Materialtransport
  • Ölschadenbekämpfung
  • Wasserförderung
  • Hochwasserbekämpfung
Beladung

Zusätzliche Beladung nach DIN ist ua. :

  • 13 Rollcontainer he nach Bedarf zur Verlastung
  • Löschwasserbehälter (3000l + 5000l)
  • Licht
  • 2 x 500m B-Schlauchmodul
  • Atemschutz
  • 2 x E-Sauger
  • 1 x Schmutzwasserpumpe
  • Tauchpumpen
  • 2 x Ölsperren für Gewässer
  • Gitterbox leer

TLF 2000

Technische Details

Funkrufname: Florian Schliersee 22/1

Fahrzeugart: Tanklöschfahrzeug 2000

Fahrgestell: Mercedens Benz

Aufbau: Lenter

Besatzung: 1+2

Motorleistung: 170PS Allrad

Baujahr: 2014

Zweck:

  • Brandbekämpfung
  • Wassertransport
Beladung

Zusätzliche Beladung nach DIN ist ua. :

  • Atemschutz
  • Hochdrucklüfter
  • Hochdruckstrahler
  • Mehrzweckzug 32
  • Motorsäge

Löschgruppenfahrzeug 16/12

Technische Details

Funkrufname: Florian Schliersee 40/1

Fahrzeugart: Löschgruppenfahrzeuge

Fahrgestell: Mercedes Benz

Aufbau: Metz

Besatzung: 1+8

Motorleistung: 300PS Allrad

Baujahr: 1999

Zweck:

  • technische Hilfeleistung
  • Brandbekämpfung
  • Wassertransport
Beladung

Zusätzliche Beladung nach DIN ist ua. :

  • Rettungssäge Stihl 461
  • Rettungszylinder
  • Pedalschneider
  • Rauchvorhang
  • Absturzsicherung
  • Wassermonitor auf Dach 1600l
  • Spreizer + Schere (Rettungssatz)
  • Hebekissensatz
  • Schnellangriffhaspel 50m

Löschgruppenfahrzeug 10/6

Technische Details

Funkrufname: Florian Neuhaus 42/1

Fahrzeugart: Löschgruppenfahrzeug

Fahrgestell: MAN

Aufbau: Ziegler

Besatzung: 1+8

Motorleistung: 220PS Allrad

Baujahr: 2004

Zweck:

  • technische Hilfeleistung
  • Brandbekämpfung
  • Wassertransport
Beladung

Zusätzliche Beladung nach DIN ist ua. :

  • Hochdrucklüfter
  • Absturzsicherung
  • 800l Wasser
  • Kaminkehrer Werkzeug
  • Spreizer + Schere (Rettungssatz)
  • Schnellangriffhaspel 50m
  • Sperrwerkzeug

Tragkraftspritzenfahrzeug

Technische Details

Funkrufname: Florian Spitzingsee 44/1

Fahrzeugart: TSF

Fahrgestell: Pinzgauer

Aufbau: Lenter

Besatzung: 1+5

Motorleistung: 110PS Allrad 6×6

Baujahr: 1991

Zweck:

  • Brandbekämpfung
  • Wasserförderung
Beladung

Zusätzliche Beladung nach DIN ist:

  1. Notfallrucksack
  2. Atemschutzgeräte
  3. Nachschlagewerke zB. Straßenkarten, Einsatzpläne uvm.
  4. Sperrwerkzeug

Flachwasserschubboot

Technische Details

Funkrufname: Florian Schliersee 99/2

Fahrzeugart: Flachwasserschubboot

Fahrgestell: SBS

Besatzung: mind. 2 Mann

Motorleistung: 10PS

Baujahr: 2015

Zweck:

  • Eisrettung
  • Hochwasserbekämpfung
  • Materialtransport
Beladung

Zusätzliche Beladung nach DIN ist:

  1. Notfallrucksack
  2. Atemschutzgeräte
  3. Nachschlagewerke zB. Straßenkarten, Einsatzpläne uvm.
  4. Sperrwerkzeug

Boot

Technische Details

Funkrufname: Florian Schliersee 99/1

Fahrzeugart: Boot

Fahrgestell: SBS

Besatzung: mind. 2 Mann davon 1 Boosführer

Motorleistung: 60PS

Baujahr: 2016

Zweck:

  • Mannschaftstransport
  • Ölschadenbekämpfung
  • Brandbekämpfung
  • Materialtransport
Beladung

Zusätzliche Beladung nach DIN ist ua. :

  • Sonar
  • Bugklappe
  • TS Anschluss auf Boot

Anhänger

Technische Details

Funkrufname: Mehrzweckanhänger

Fahrzeugart: Anhänger

Baujahr: 1995

Zweck:

  • Materialtransport